Handelsfachwirt/-in (IHK) Einzelhandel

ausgeschriebener Ausbildungsplatz

Dauer 3 Jahre
Fokus Verkauf
Einkauf
Marketing
Steuerung von Geschäftsprozessen
Vorteile Abwechslung
gute Aufstiegschancen
Verantwortung

Was lernt man da genau?

Reguliere das Business. Am Anfang lernst du das Tagesgeschäft im Einzelhandel kennen – von Einkauf und Verkauf über Marketing bis hin zu Beratung, Bedienung und dem richtigen Umgang mit Kunden. Außerdem erwirbst du umfassendes Wissen über die Bereiche Betriebswirtschaft, Marketing, Arbeitsorganisation und Rechnungswesen, Buchhaltung, Filialabrechnung, Organisation, Logistik und Vertrieb. Klingt nach viel – und das ist es auch. Aber du willst ja auch viel erreichen. Damit auch das Menschliche nicht zu kurz kommt, gehören auch die Themen Mitarbeiterführung und Personal zu deinen Tätigkeitsfeldern. Mit diesen Abschlüssen in der Einkaufstasche zählst du zum Führungsnachwuchs von morgen und kannst direkt eine verantwortungsvolle Position antreten. Oder du wirst als Filialleiter/-in dein eigener Chef bei EDEKA.

  • Du planst und organisierst den Abverkauf
  • Du beschaffst Ware und stellst ihre Verfügbarkeit sicher
  • Du präsentierst Waren- Du setzt Serviceleistungen um
  • Du ermittelst und analysierst betriebswirtschaftliche Kennzahlen
  • Du berätst Kunden
  • Du führst Mitarbeiter
  • Du steuerst Geschäftsprozesse mit
  • Du lernst sämtliche Tätigkeiten im Einzelhandel kennen
  • Du meisterst alles rund um die Ware – von Einkauf über Verkauf bis hin zum Marketing
  • Du erfährst alles über Beratung, Bedienung und den Umgang mit Kunden
  • Du lernst das System der Beschaffung und Lagerhaltung von Waren kennen
  • Du wirst im betrieblichen Rechnungs- und Personalwesen geschult

Was sollte man dafür mitbringen?

  • Hochschulreife (Abitur) mit guten Noten
  • Zielstrebigkeit und Engagement
  • Rasche Auffassungsgabe und Selbstständigkeit
  • Teamfähigkeit und Flexibilität
  • Verhandlungsgeschick
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Freude am Kundenkontakt
  • Interesse an betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen
  • Angenehmes Auftreten, gepflegtes Äußeres

Dauer und Ablauf

Die Form deiner Ausbildung gilt als praxisnahe Alternative zum BWL-Studium. Sie dauert in der Regel drei Jahre. Danach hast du zwei Abschlüsse: Kaufmann/-frau im Einzelhandel und Handelsfachwirt/-in (dieser entspricht heutzutage dem Qualitätsniveau eines Bachelorabschlusses). Abschlüsse, die dem Führungsnachwuchs direkt zu einer verantwortungsvollen Position verhelfen.

Während deiner Ausbildung nimmst du zusätzlich an verschiedenen Projekten teil – etwa in der Verkaufsförderung. Der Unterricht an einer örtlichen Berufsschule entfällt dabei gänzlich.
Stattdessen besuchst du spezifische Kompaktseminare an der Food Akademie in Neuwied.